Ästhetische - Medizin

 

 

         Angebot:

                           

  •   Botox-, Hyaluronsäuretreatments
  •   Mesotherapie 
  •   Fett - weg - Spritze
  •   chemische Peelings
  •   Fadenlifting       

 

 

Botox - Faltenbehandlung:

 

Abgeschwächtes Botulinumtoxin wird in die unterliegenden Muskel injiziert, damit tritt eine reduzierte Aktivität ein. Die Faltenbildung kann so reduziert werden, weil die Gesichtsmuskulatur nicht mehr stark kontrahiert. Die Haut wird dadurch glatter.

Es kommt auf die Dosis an, um noch Mimik zu haben. Maskenhaftes Aussehen ist nicht das Ziel.

Man kann für kürzere Zeit eine Verjüngung herbeiführen, jedoch hält der Effekt nicht so lange an wie Hyaluronsäure.

Bei sehr starken Falten würde ich zu einer Kombination beider Treatments raten und auch, wenn man rasch Erfolg sehen möchte.

Bei einem persönlichen Gespräch wird genau auf die Wünsche eingegangen und geprüft, ob dies die erwartete Vorstellung erfüllt werden kann.

Mit einer dünnen Nadel setzt man Stiche, die nur wenig schmerzen. Sehr guten Erfolg kann man auch im Halsbereich erzielen. Auch übermäßiges Schwitzen in den Achselhöhlen bekommt man mittels Botox in den Griff.

Übrigens verwendet man es ebenso in der Neurologie,  um schmerzhafte Krämpfe abzuschwächen.

 

 

Hyaluronsäurebehandlung:

 

Hyaluron ist ein natürlicher Bestandteil der Haut, wird aber mit zunehmendem Alter abgebaut. So entstehen Fältchen bis tiefe Falten. Durch diese Behandlung kann man diese wieder ausgleichen.

Zuvor kann eine anästhesierende Creme zur Schmerzminderung aufgetragen werden. Ich verwende Präparate die Lidocain enthalten und Kontraindikationen werden vorher abgeklärt. Als Alternative kann man auch mit purem Hyaluron arbeiten. Anfangs muß man etwa 1-2 x pro Jahr augmentieren, später nach mehrmaligem Treatment benötigt man weniger Substrat und die Wirkung hält länger an. Die  hochwertigen Präparate halten bis zu 9-12 Monate in der Regel. Dies gilt nicht für alle Anbieter, deshalb verwende ich nur jene, mit denen ich seit 16 Jahren beste Erfahrung gemacht habe.

 

Es gibt für feine Linien, mittlere und starke Falten spezielle Hyaluron-Fertigspritzen. Auch hier werden Kontraindikationen ermittelt. Diese sind:

Allergie auf Lokalanästhetikum, Porphyrie, gesteigerte Blutgerinnung bei Einnahme von Marcoumar, Heparin, Aspirin (diese müßten kurzfristig abgesetzt werden), lokale Entzündungen oder Hauterkrankungen, pustulöse Effloreszenzen, ev. Keloidbildung uvm.

Im Allgemeinen wird die Behandlung gut vertragen.

 

Man kann eine Verjüngung um viele Jahre erzielen. Effektvoll sind Kombinationen mit Peelings.

Letztere glätten ergänzend besonders die Oberfläche und sorgen für Strahlkraft und Straffung.

 

 

Mesotherapie:

 

Der neueste Trend ist eine Gabe von  sich rasch verteilenden Präparaten in die Haut, um kleine Fältchen verschwinden  zu lassen. Dies gelingt mit speziellen Ampullen, Boosters. Mit dieser neuen Technik gelingt eine hervorragende Glättung, tiefe Hydratisierung und Restrukturierung der Haut. Man verwendet sehr kurze kleine Nadeln oder Roller, die Einstiche sind somit weniger schmerzhaft. Weniger spürt man wenn man vorher Peelings anwendet.

Es entsteht ein frisches Aussehen, die Hautqualität verbessert sich und Kollagen kann sich erneut, vermehrt bilden.

 

Anwendungsareale:

Falten im Gesicht, Hals, Dekollete, auch bei Aknearealen kommt es zur Verbesserung des Hautbildes.

Wie nach allen Behandlungen gibt es spezielle weitere Produkte zur Nachbehandlung für zuhause.

Diese Form ist kombinierbar mit Fillern und Botox.

 

 

Fadenlifting:

 

Ab dem 25.Lj baut der Körper wieder generell ab. Zunächst bemerken wir noch wenig davon, ab 35 jedoch -  je nach Lebensweise - aber in der Regel schon. Jedes Dezennium bringt einen schlechteren Stoffwechsel, schlechtere Zellfunktionen in Organen mit sich. Langsam verliert die Haut an Festigkeit, straffe Konturen gehen verloren. Mittels Fadenlifting kann man herabgesunkene Areale wie Augenbrauen, Wangen, Kinnbereich wieder anheben. Dies ist kein operativer schwerwiegender Eingriff, jedoch auch nicht gänzlich schmerzfrei.

Die sehr dünnen Fäden werden ins Unterhautfettgewebe eingebracht. Um die Fäden herum bildet sich in den nächsten Wochen Bindegewebe, welches strafft.

PDO -Fäden (Polidioxanon) werden selbständig absorbiert, es bleibt nichts davon im Gewebe zurück. Kontraindiziert ist eine Neigung zu Narbenüberschuß, Infektionsgefahr bei Immunsupprimierten, div. Hauterkrankungen.

Ein verschönertes Hautbild und Gesichtszüge zeigt sich in 2-3 Monaten.

Es gibt verschiedene Anbieterfirmen mit einer Vielzahl von Arten der Fäden. Je nach Problem muß das richtige Material ausgesucht werden.

 

 

 

Fett-weg-Spritze:

Man behandelt das Doppelkinn, Oberarme, Bauch, Hüften, Taillen, Oberschenkel-, Knieregion.

1-4 Ampullen können appliziert werden. Die Spritze fördert die Lipolyse, regt den Stoffwechsel an, Fettpölsterchen werden abgebaut. Es wird nur der Einstich verspürt, eine Analgesie ist nicht notwendig, kann aber auf Wunsch gegeben werden. Nicht-operativ kann man lokal begrenzte Areale in 2-4 Sitzungen Fettpölster ( 3-6-wöchigen Abständen) den Kampf ansagen. Ausgeprägte Adipositas ist damit nicht behandelbar!

 

Kontraindikationen:

Autoimmunerkrankungen, schwere Nierenerkrankungen, Lebererkrankungen, Infektionsgefahr, Allergieneigung, Rheuma, Insulinresistenz / Diabetiker, Menstruationsstörungen, Schwangere, Kinder, Asthmatiker.

 

 

Peelings:

 

Aufgrund der Vielzahl von Peelingprodukten ist eine individuelle Beratung notwendig.

 

Es gibt für jedes Problem ( wie Akne, Narben, trockene Haut, fettige Haut, Couperose, atrophe Haut,

leichte oder starke Peelings je nach Ausmaß der Hautschädigung, Rosacea, Revitalisierung mit Vitaminen/Aminosäuren uvm, für Feuchtigkeitsprobleme, Grobporigkeit, Hyperpigmentierungen, hormonell bedingter Unreinheiten, Komedone, lichtbedingter Hautalterung) verschiedene Produktlinien.

Ihre Haut wird begutachtet und die richtigen Produkte ausgewählt. Es ist unbedingt notwendig, daß man zuhause eine Pflege weiter verwendet, besonders einen Sonnenschutz, da die Haut sehr! empfindlich, trocken nach einem Peeling wird. Ohne jene hat man ein geringeres Erfolgserlebnis.

 

 



Weiteres Behandlungsangebot

Mentales Bewusstsein

Hypno-    systemik

Tiefen-entspannung

Reiki Energiearbeit


Ordination noch im Aufbau, nicht eröffnet

 

Email: pro.me@gmx.at

2500 Baden bei Wien

 

Tel.: 0676 / 551 221 7