Hypnosystemik

Es werden Ressourcen des Patienten mobilisiert, denn die Lösung haben wir alle selber in uns.

 

Man arbeitet mit inneren, auftretende Bilder gearbeitet. Die Haltung des Patienten ist somit aktiv.

 

Alte Verhaltensmuster werden abgebaut, neue können durch Umstrukturierung von neuronalen Schaltbahnen (durch Hirnforscher bestätigt und erforscht) entstehen.

 

Gespräche alleine führen häufig nicht zum erwünschten Ergebnis. Dies kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen.


Wie funktioniert Hypnosystemik?

 

Wir sind gewöhnt, über Probleme andauernd nachzudenken, alles zu zerreden, analysieren und dies verstärkt die Wirkung im negativen Sinne. Das Unterbewusstsein beherrscht uns zu 95% und mit den restlichen 5% wollen wir aber alles im Leben steuern.

 

Die hypnosystemische Therapie ist wissenschaftlich anerkannt. Durch Studien wurde eine hohe Erfolgsrate nachgewiesen. Es findet eine Fokussierung auf die Ressourcen, Kompetenzen des Patienten statt, die schon vorhanden sind.

 

Gespräche alleine führen häufig nicht zum erwünschten Ergebnis. Dies kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen.


Veränderung findet statt!

Wenn wir etwas verändern wollen, dann müssen wir selber aktiv werden und uns selber ändern. Nur dann ändert sich auch die Aussenwelt. Wir senden eine neue, andere Ausstrahlung aus und die Umwelt reagiert darauf. Sowohl die Quantenphysik als auch spirituelle Sichtweisen bestätigen das.

 

Es ist erwiesen, daß „Teilchen“ im Universum nur dann agieren, wenn wir ihnen eine Bedeutung zumessen. Ohne deren Beobachtung und unseren Gedanken reagieren sie nicht.

 

Übersetzt heißt das, daß wir unsere Realität und auch Zukunft mit Visualisierung, Glauben, Vertrauen erschaffen. Wir sind selber der Schöpfer was uns im Leben passiert.


Der Lerneffekt!

Es sind nicht unsere Feinde, Familienangehörigen, Freunde, Mitmenschen die uns schaden, wir selbst sind es. Dies ist anfangs schwer zu akzeptieren, denn es ist leicht anderen Schuld zuzuschieben.

 

Somit müssen wir ab jetzt stetig uns von alten Denkmustern befreien, unsere Gedanken kontrollieren.

 

Ständiges üben ist dafür notwendig. Wir steuern mit unseren Gedanken unsere Gegenwart und Zukunft. Es gibt mittlerweile viele Autoren, die diesbezüglich Bücher verfasst haben.

 

Es ist gut, wenn wir unser Verhalten und Gewohnheiten kennen bzw. besser verstehen lernen, damit wir sie verändern können. Mittels Trancetechnik gelangen wir in das Unterbewusstsein und wir haben somit Zugang zu brauchbaren, dauerhaften Lösungen.


Die Neugestaltung!

Der Therapeut begleitet nur, der Patient ist der Wissende. Ich helfe nur bei der Aufdeckung und gehe ein Stück des Weges mit Ihnen. 

 

Nun sind Sie kein Opfer mehr, sondern gestalten ihr Erleben und die dazugehörigen Gefühle ab jetzt neu! Sie hören auf, sich auf das Negative zu fokusieren. Dadurch lösen sich Misserfolge von alleine auf. 

 

Es ist nicht notwendig ein Problem gänzlich zu verstehen, die Energie wird dabei nur auf das Negative fokussiert und das Schlechte verstärkt sich anstatt sich zu verbessern. Die Energie wird ab sofort auf die Lösung gelenkt, es wird nicht  vergangenes bzw. bestehendes Leid nochmals durcherlebt. Dies führt nur zur einer neuerlichen Traumatisierung.

Das ist das Merkmal der hypnoystemischen Therapie, die von Gunther Schmidt ( Facharzt für psychosomatischer und Psychotherapie in der BRD) entwickelt wurde.




Weiteres Behandlungsangebot

Mentales Bewusstsein

Ästhetische Medizin

Tiefen-entspannung

Reiki Energiearbeit


Ordination noch im Aufbau, nicht eröffnet

 

Email: pro.me@gmx.at

2500 Baden bei Wien

 

Tel.: 0676 / 551 221 7